Magazine

Unumstritten ist der Markführer „Vogue“, wenn es um die führende Position angesagter Modezeitschriften geht. Wenn es deutschlandweit darum geht, im Ranking weit vorne zu liegen, was Tipps und Trends für Kosmetik oder Haare betrifft, so ist es die Modezeitschrift „Elle“, die am meisten vergriffene Zeitschrift. Auch die Modezeitschrift „InStyle“ konnte über die letzten Jahre einen großen Marktanteil an sich reißen, wobei man „Glamour“ und „Cosmopolitan“ keinesfalls außer Acht lassen sollte. Nebenbei finden in Deutschland noch die beiden Vertreter der Mode „Jolie“ und „Brigitte“ guten bis durchschnittlichen Absatz.

Es stellt sich die Frage, warum sich manche Modemagazine auf dem Markt bereits seit Jahren durchsetzten und welches Geheimnis wohl dahinter stecken mag. Ganz klar: Frauen sind die vorrangige Zielgruppe, wenn es darum geht, das Produkt gut zu verkaufen. Immerhin ist es ein äußerst wichtiges Kriterium, dass man möglichst umsetzbare und gute Tipps aus einer derartigen Fachzeitschrift herauslesen kann, die einem einen positiven Kick für die Selbstverwirklichung geben können. Warum sollte man sich beispielsweise die Haare schwarz färben, wenn laut Vogue die aktuelle Trendfarbe das entgegensetzte Rot ist?

Eines steht beim Thema Modemagazine ganz sicher fest: Die „großen“ Magazine setzen Trends – sowohl in der Beauty- und Wellness- als auch in der Modebranche. Eine gute Modezeitschrift bietet einer Frau alles, was sie braucht: Unterhaltung, Ideen und Tipps für den Alltag. Die meisten Frauen orientieren sich anhand dieser Fachzeitschriften daran, wie ihr Kleiderschrank die nächsten Monate gefüllt sein wird, von den Schuhen ganz abgesehen. Auch dann, wenn „Clocks“ für den Laien die Füße eher tollpatschig statt sexy wirken lassen – wenn in der Modezeitschrift verheißen wird, dass diese trendig sind, werden sie in den nächsten Wochen in den Läden ausverkauft sein. Es könnte z.B. auch der Fall sein wenn ein Topmodel bei einem Shooting ein Junk Food T-Shirts dieses auf einmal von extrem vielen Leuten gekauft wird.

Ein weiteres Highlight bietet sich für die Leserin der Zeitschrift die Kolumne „Klatsch und Tratsch“, in welcher man sich über das aktuelle Geschehen der Stars perfekt informieren kann. Man findet darin Informationen welcher Star gerade mit wem zusammen kam und Spekulationen ob eine Heirat vielleicht nur entstanden ist damit der jüngere Partner mit Hilfe von dem deutsche Erbrecht das Vermögen des anderem erben kann.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)