Model Casting

Das bekannteste Model Casting werden die meisten aus dem Fernsehen kennen: Germanys Next Topmodel verspricht, aus hübschen Mädchen die kommenden Stars am internationalen Modehimmel zu machen. Auch zahlreiche Modefirmen bieten hin und wieder ein Model Casting an. Für angehende Models können diese Castings ein Sprungbrett in eine große Agentur sein. Vor allem aber führen potenzielle Kunden ein Model Casting durch, um zu prüfen, welche Models einer Agentur am besten zu ihren eigenen Ansprüchen passen. Dabei konkurrieren die Mädchen oder jungen Männer mit einer Vielzahl von anderen Models, die alle denselben Job bekommen möchten. Die Konkurrenz ist also groß und es gilt, neben den ganzen schönen Gesichtern und makellosen Körpern besonders aufzufallen.

Vorbereitungen für das Model Casting

Je nach dem, ob schwerpunktmäßig Laufsteg- oder Fotomodelle gesucht werden, müssen die Teilnehmer sich beim Laufen präsentieren oder vor der Kamera posen. Da im Modeljob heutzutage meistens beides gefragt ist, kann während des Castings auch sowohl ein Probelaufen wie ein Testshooting stattfinden.

Unabhängig davon, ob man sich für ein Testshooting oder ein Casting bei einem bedeutenden Kunden vorbereitet – ein paar wesentliche Dinge gilt es für die Models zu beachten. Gute Vorbereitung ist schließlich alles, um bei einem Model Casting erfolgreich zu sein. Natürlich sollte man nur ordentlich gepflegt zu diesem Termin erscheinen. Zu viel Make Up ist ein No-Go. Die Modelagenturen und die potenziellen Kunden möchten die Gesichter ihrer zukünftigen Models sehen; dezente Schminke kommt deswegen bei einem Model Casting wesentlich besser an als ein dicker Lidstrich und viel Rouge. Mimik und Gestik können angehende Models zuvor trainieren; wichtig ist eine gute Körperspannung zu bekommen sowie ein Gefühl dafür, wie man auf Fotos natürlich erscheint. Viele Model-Anfänger neigen dazu, bei Fotoaufnahmen das Gesicht zu verkrampfen. Das fällt bei einem Model Casting oder bei einem Probeshooting in einer Modelagentur natürlich negativ auf. Lockerungsübungen beugen nicht nur diesen Verkrampfungen vor, sondern helfen auch gegen die Aufregung vor dem Casting.

Setcard mitbringen und mit Freundlichkeit überzeugen

Zur gekonnten Präsentation bei einem Model Casting oder einem Probeshooting gehört auch die richtige Kleidung. Diese sollte die Vorzüge des Körpers zur Geltung bringen, aber bequem sein, damit man sich darin auch wohl fühlt. Wer bereits eine Setcard besitzt, sollte diese zum Casting oder Probeshooting mitbringen. Zumindest eine Mappe mit einigen guten, hochwertigen Portrait- und Ganzkörperfotos sollte mit dabei sein. Auffallen sollte man während des Castings mit Ausstrahlung und Freundlichkeit – nicht aber durch übertriebene Posen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)